Folge 21: Der ironische Vokuhila

Alle schon den Kater von Folge 20 überstanden? Wir auch nicht. Trotzdem gibt’s hier Folge 21! Dies hinderte uns aber nicht daran, für euch die Mikros in unsere biergetränkten Hände zu nehmen und eine neue Folge aufzunehmen.

Wer also dachte, nach 20 Jahren ist endlich Schluss, hat sich gewaltig geirrt, denn eure liebsten Kneipenmitglieder sind wieder da! Im ruhigen Afterhour Ton, gibt es Tipps, wie ihr am besten Häppchen auf der Gamescom findet, welche Konzerte ihr verpasst habt und gleichzeitig auch Anregungen, wo es euch als nächstes hinziehen sollte. Außerdem gibt es Mangaempfehlungen, wir quatschen ganz kurz über The Boys und natürlich gibt es einige heiße Plattenempfehlungen für eure nächste Gesangseinlage unter der Dusche.

Also Ohrstöpsel rein, den Wiedergabeknopf streicheln und ab geht die Post.

Hört und abonniert den „Kneipenbande” Podcast im RSS Feedbei ItunesSpotify, bei Youtube oder bei podcast.de.

Folge 20: Nackt in Amsterdam

Wir können es kaum fassen, aber wir feiern verdammt nochmal 20 Jahre Kneipenbande!

Solch einen riesigen Meilenstein konnten wir natürlich nicht alleine feiern und haben uns deshalb Ilay von The toten Crackhuren im Kofferraum und EnteX  eingeladen um mit ihr und ganz viel Schnaps diesen wunderbaren Augenblick zu begießen.

Es gibt natürlich auch Knaller-Themen! Phil erzählt uns, wie er das Wacken überstanden hat und Stefan erzählt euch, was ihr in einer Sauna auf keinen Fall tun solltet. Außerdem erzählt Ilay von einer neuartigen Sportart, es gibt Geschichten mit Schlamm, Animeempfehlungen und wie ihr am besten Müll beseitigen könnt.

Auf weitere 20 Jahre Kneipenbande und viele weitere wundervolle Gäste. ❤️

Hört und abonniert den „Kneipenbande” Podcast im RSS Feedbei ItunesSpotify, bei Youtube oder bei podcast.de.

Folge 10 – Podcast statt Plattenvertrag

Der Mexi sitzt noch tief in den Knochen, aber es ist vollbracht. Die Kneipenbande hat es geschafft 10 Folgen alt zu werden.

Nachdem wir mit euch vergangenen Sonntag zusammen auf Instagram gefeiert haben (wer es in irgendeiner Weise verpasst haben sollte, kann es in unseren Insta-Highlights binge watchen (Hoffe habe diese Jugensprache richtig benutzt)), ist es nun soweit und wir feiern ein kleines Jubiläum. Doch zelebrieren wir diesen Meilenstein der Podcastgeschichte nicht allein, sondern haben unseren Produzenten, den wundervollen Thomas aka Curlzilla, dabei. Dieser erzählt zusammen mit Stefan von der Zeit, als sie noch eine Band waren und sich dann fürs produzieren dieses Podcast entschieden haben, statt einen Plattenvertrag zu unterschreiben.

Außerdem kam endlich „Nie“ vom wundervollen Fynn Kliemann heraus, über welches wir ausführlich reden, es geht klassischerweise um Essen, es gibt eine Überraschung im Listen-Universum und natürlich darf entsprechend der Jahreszeit auch Glühwein nicht zu kurz kommen.

Alles in Blockbusterlänge direkt auf eure hübschen Örchen. Aber keine Panik, natürlich geht es nach der 10 noch weiter, nicht so wie in der Schule oder wenn einer von uns Liegestütze macht.

Hört und abonniert den „Kneipenbande” Podcast im RSS Feed, bei Itunes, Spotify, bei Youtube oder bei podcast.de.

Folge 3 – Popcorn auf dem Friedhof

Schon Folge 2 und den Infinity War verdaut? Nein? Schade, denn hier kommt direkt die nächste Folge.

Wer sich schon immer gefragt hat, wie es sich denn mit alkoholhaltigen Erfrischungsgetränke auf dem Friedhof verhält und bis wann man zu bestimmten Anlässen gezwungen wird, kurze Hosen zu tragen, ist hier Gold richtig. Zusätzlich wird über den neuen Film des Green Lantern Stars Ryan Renolds gesprochen und natürlich dürfen süße Hunde und verrückte japanische Präsidenten nicht zu kurz kommen. Knapp gesagt, die Folge deckt alles und nichts ab und ist genau das richtige für die Zeit auf dem Weg zur Arbeit, während der Pause oder auf langweiligen Familiengeburtstagen.

Hört und abonniert den „Kneipenbande” Podcast im RSS Feed, bei Itunes, bei SoundCloud, Youtube oder bei podcast.de (bald auch bei Spotify).